BOFURI erhält eine zweite Staffel!

XKytoMärz 25, 2020

Nach dem Ende der heutigen letzten Episode von BOFURI: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense. (jap.: Itai no wa Iya nano de Bōgyoryoku ni Kyokufuri Shitai to Omoimasu.) wurde bekannt gegeben, dass die Anime-Serie eine zweite Staffel erhält. Weitere Details stehen bislang noch aus.

Serie entsteht bei SILVER LINK

Die erste Staffel, die heute mit der zwölften Episode endete, entstand unter der Regie von Shin Oonuma (WATAMOTE) und Mirai Minato (Masamune-kun’s Revenge) im Studio SILVER LINK. Fumihiko Shimo (Clannad) war für die Serienkomposition verantwortlich, während Kazuya Hirata die Charakterdesigns beisteuerte.

Original-Autor Yuumikan startete die Light Novel im Jahr 2016 auf der Let’s Become Novelists-Webseite. Kadokawa publiziert die Reihe, die aktuell neun Bände umfasst, seit September 2017 mit Illustrationen von Koin.

 

Preview zur letzten Folge:

Handlung:

Die Geschichte dreht sich um Kaede Honjō, die von ihrer Freundin Risa Shiramine dazu eingeladen wird, ein Virtual-Reality-MMO-Spiel mit ihr zu spielen. Kaede hat zwar nichts gegen Spiele, kann aber Schmerzen nicht ausstehen. Sie erstellt einen Charakter namens Maple und beschließt, alle Punkte in die Verteidigung zu investieren, um die Schmerzen zu minimieren. Infolgedessen bewegt sie sich langsam und kann keine Magie verwenden. Aber wie sich herausstellt, hat sie durch die vielen Punkte in der Verteidigung einen Skill, der als „Absolute Verteidigung“ bekannt ist, sowie einen „Counter“-Skill, der gegen Spezialbewegungen wirkt, erlernt. Da sie jetzt den gesamten Schaden annullieren kann, geht sie auf Abenteuer…

©2020 Yuumikan・Koin/KADOKAWA/Bofuri Project

Categories

Schreibe einen Kommentar

Name *
Füge einen Anzeigenamen hinzu
E-Mail *
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
Webseite